Ab wann kann man mit Kindern verreisen?

Zwei Aspekte spielen hierbei eine wichtige Rolle:

  • Gesundheit, d.h. insbesondere Robustheit, der Kinder
  • Gelassenheit der Eltern

Bei Flugreisen mit Kindern gibt es einige wesentliche Punkte, die es zu beachten gilt. Generell ist Reisen per se schon recht anstrengend. Das fängt meistens mit frühen Aufstehen an, Anreise zum Flughafen, dann die Enge an Bord, trockene Luft, usw. Nicht jeder kann sich den Luxus leisten Business Class oder First Class zu fliegen und somit bleibt für die meisten nur die Sitzreihen in der Economy Class und damit die etwas engere Bestuhlung.

Aber jetzt zu einem Mythos der dringend aufgeklärt werden muss: Fliegen ist für Kinder zu anstrengend. Kinder stecken eine Flugreise ohne Schwierigkeiten weg!

Die größten gibt es am häufig wenn die Eltern selber zu genervt sind. Die Kinder spüren das. Den eigenen Kindern kann man ohnehin nichts vormachen. In dem Moment, wenn Eltern die Reise geniessen und den Kindern zeigen wie interessant alles im Flugzeug sein kann oder wie faszinierend der Ausblick aus dem Fenster ist, in dem Moment wird die Reise auch für die Kinder zu einem entspannten Erlebnis.

Merke: Vieles, was zu einer angenehmen Flugreise mit Kindern führt, hängt von uns Eltern ab.

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass das Alter der Kinder nicht der wesentliche Faktor bei Flugreisen ist.

Wir selber sind mit unserer Tochter das erste Mal nach Menorca geflogen, als sie keine drei Monate alt war. Und, was soll ich sagen, sie hat es genossen!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>