Was tun beim Streik?

Immer wieder kommt es, ausgerechnet zu den Hauptreisezeiten Sommer, Weihnachten oder Ostern, zu Streiks in der Luftfahrt. Die Reisenden sind dann die Leidtragenden. Auf ihren Rücken wird ein betriebsinternes Problem ausgefochten.

Grundsätzlich hat ein Reisender einen Beförderungsvertrag mit der Fluggesellschaft oder dem Reiseveranstalter. Die sind dann auch die ersten Ansprechpartner im Falle eines Streiks. In manchen Fällen kann umgebucht werden und Sie nehmen einen früheren oder auch späteren Flug. Da es aber fast immer sehr, sehr viele Reisende betrifft, ist die Möglichkeit einer Ersatzbeförderung sehr beschränkt.

Von Vorteil sind Reisende, die über einen Reiseveranstalter gebucht haben. Denn der ist für Sie der erste Ansprechpartner und nicht die Fluggesellschaft. Ein Reiseveranstalter hat oft noch ganz andere Möglichkeiten einen Flug auch mit anderen Airlines als der bestreikten anzubieten. Vielleicht kommt dann zwar eine Umsteigeverbindung dabei heraus, aber schneller als stehenbleiben ist das allemal.

Verloren haben natürlich alle, wenn eine kleine Gewerkschaft den gesamten Luftraum in Deutschland bestreikt. Eine Ersatzbeförderung wäre dann nur noch mit dem Auto oder der Bahn möglich. Für Urlauber, die ans Mittelmeer wollen, ist das keine Option.

Was sollten Sie tun?

  1. Wenden Sie sich direkt an die Fluggesellschaft, entweder über deren Internetseite oder die Hotline.
  2. Falls Sie mit einem Reiseveranstalter gebucht haben, sind Sie klar im Vorteil denn Ihnen stehen mehr Optionen offen. Suchen Sie Ihren Reiseveranstalter auf. Am Flughafen gibt es nicht immer entsprechende Mitarbeiter vor Ort, aber zumindest einen Reisebüroagenten sollte es geben. Im Zweifel aber direkt beim Reiseveranstalter oder in Ihrem Reisebüro anrufen.
  3. Wenden Sie sich an die zentrale Auskunft am Flughafen. Die können Ihnen mitteilen, an wen Sie sich wenden sollten.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>