US Einreise in Europa

Die Einreise in die USA ist oftmals beschwerlich, anstrengend und langwierig. Und das nicht erst durch die terroristischen Anschläge im Jahr 2001. Bereits vor 130 Jahren hatten es Auswanderer mit sehr strengen Einreisebeamten bei der “Immigration” zu tun. Die teilweise seltsam anmutenden Fragen waren damals noch erheblich umfangreicher. Heute gibt es technische Möglichkeiten um die Einreise eigentlich zu beschleunigen, aber auch die Technik hat seine Tücken. Und so kommt es dann, dass die Einreise in den USA mal ganz schnell ein bis zwei Stunden dauern kann. Müde, nach einem langen Flug, reiht man sich in die Schlange der Wartenden ein und hofft, dass es dieses mal vielleicht doch schneller geht als üblich. Leider werden die Hoffnungen schnell mal enttäuscht und obwohl die Umsteigezeit für den Anschlussflug vielleicht großzügig bemessen ist, muss mancher zum Schluss doch wieder zum Gate rennen, um den Weiterflug nicht zu verpassen.

Aber: es gibt eine Abhilfe! Wie wäre es, wenn die ganzen Einreiseformalitäten bereits vor der Abreise in Europa durchgeführt werden könnten? Geht nicht? Doch, es gibt eine kaum bekannte Möglichkeit!

Irland hat zwei internationale Flughäfen, die diese besondere Möglichkeit anbieten: Dublin und Shannon. Es ist sehr komfortabel, wenn Sie bereits vor dem Abflug die Zeit nutzen können, um alle erforderlichen Formalitäten für die Einreise in die USA zu erledigen. Das spart Zeit und in ganz erheblichem Maß schont es Ihre Nerven. Der Flug Irland – USA wird dann plötzlich zu einem reinen Inlandsflug. Der Anschlussflug am amerikanischen Flughafen ist bloß noch eine einfache Umsteigeverbindung.

Aber wo kommt diese Besonderheit her?

Vor über hundert Jahren fand die große Einwandererwelle von Irland nach Amerika statt. Viele Iren mussten nach der strapaziösen Überfahrt bei der Immigration feststellen, dass sie nicht einreisen durften. Auf Kosten der damaligen Schifffahrtsgesellschaften wurden sie wieder nach Irland zurück geschickt. Um einerseits den Aufwand auf beiden Seiten des Atlantiks gering zu halten, aber natürlich auch, um die Kosten zu sparen, wurde gemeinsam beschlossen, alle Einreiseformalitäten bereits in Irland durchzuführen. Diese alte Regelung gilt auch noch heute und macht die Reise von Irland nach Amerika sehr bequem.

Der einzige Wermutstropfen, der noch bleibt: DutyFree können Sie leider nicht einkaufen, denn Sie befinden sich ja auf einem Inlandsflug.

2 Gedanken zu “US Einreise in Europa

  1. This is undoubtedly a blog worth following. Youve got a great deal to say about this subject, and so significantly information. I think that you know the way to make individuals listen to what you might have to say, specially with an problem thats so important. Im glad to know this blog. Two huge thumbs up, man!

Hinterlasse einen Kommentar zu Ingmar Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>