Fluggesellschaft Pleite?

Was mache ich als Fluggast, wenn die Fluggesellschaft mit der ich eigentlich fliegen wollte, pleite ist? Welche Rechte habe ich? Was kann ich unternehmen, um doch noch den Flug zu können?
Im vergangenen Jahr haben alleine in Deutschland drei Fluggesellschaften Insolvenz anmelden müssen. Sie als Fluggast trifft es völlig überraschend und unerwartet. Das größte Problem dabei ist, dass die Flugtickets wertlos geworden sind. Das Geld ist in der Regel weg. Und das können im schlimmsten Fall viele tausend Euro sein, wenn Sie eine Fernreise antreten wollten.

Als Fluggast sind Sie Gläubiger, das bedeutet, dass die Fluggesellschaft Ihnen noch Geld – oder alternativ den Flug – schuldet. Aber Sie müssen sich in die lange Schlange der anderen Gläubiger einreihen. Der Insolvenzverwalter wird dann versuchen, die berechtigten Interessen der Gläubiger zu erfüllen. Machen Sie sich aber nicht zu viel Hoffnung, das Geld ist in der Regel weg.

Kurzfristig, und das ist meist der Fall wenn Ihre Reise kurz bevorsteht, bleibt Ihnen nichts anderes übrig als sich ein neues Flugticket zu kaufen. Das größte Dilemma dabei ist nur, dass

  1. die Tickets dann schon meist viel, viel teurer geworden sind und
  2. möglicherweise die Flüge schon ausgebucht sind.

Daher lautet mein Ratschlag: sollten Sie mitbekommen, dass Ihre Fluggesellschaft Pleite ist, buchen Sie so schnell wie möglich neue Flugtickets, damit nicht auch noch Ihr gesamter Urlaub ins Wasser fällt.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>